1997-1999 Haus im Weinviertel, Neubau, Unterolberndorf, A

Neubau eines Einfamilienhauses auf dem Areal eines bäuerlichen Anwesens, mit einem straßenseitigen, winkelförmigen Wohngebäude, dessen Bausubstanz behutsam Instand gesetzt wurde. Neu- und Altbau bilden aufgrund ihrer Situierung einen geräumigen Wohninnenhof. Der Neubau wurde als Niedrigenergiehaus konzipiert.

Gartengestaltung: Maria Auböck, János Kárász

Ausgezeichnet mit dem Niederösterreichischen Holzbaupreis 2000,
dem Preis für vorbildliches Bauen des Landes Niederösterreich 2001
und der „Goldenen Kelle“ der Zeitschrift „Niederösterreich schön gestalten“ 2002.